Mit Tradition
in die Moderne.

Am 26. Februar ist es soweit: Die Niederlassung des Gefahrgutspezialisten KUBE & KUBENZ in Hürth nahe Köln zieht aus dem Chemiepark Knapsack auf ein neues, eigenes Gelände im wenige Kilometer entfernten Bergheim. Die Niederlassung mit über 30 Mitarbeitern deckt auch auf dem neuen Gelände mit den Bereichen Technik, Equipment Management, Vertrieb und Einkauf internationaler Dienstleistungen, Disposition international und Straße sowie lokales Trucking ein breites Portfolio an Dienstleistungen ab. KUBE & KUBENZ erwarb das 18.000-Quadratmeter-große Grundstück mit Bürogebäuden, einer Werkstatt und einem Containerdepot Ende 2015. Das Depot für Box- und Tankcontainer bietet in der ersten Ausbaustufe Platz für 250 TEU. In einer zweiten Ausbaustufe soll es auf eine Kapazität von 400 TEU erweitert werden. Ein unternehmenseigener Reachstacker wird zum Abnehmen und Aufsetzen der leeren und vollen Tankcontainer im Depot zum Einsatz kommen. Die Werkstatt im Depot bietet die Möglichkeit zur Reparatur an Box- und Tankcontainern sowie -aufliegern und wird von der Firma Hendricks betrieben.

„Das Geschäft in Köln hat sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt. Der Kapazitätsausbau wird es uns auch in Zukunft ermöglichen, unseren Kunden den bestmöglichen Service und flexible Logistiklösungen für ihre flüssigen und gasförmigen Produkte zu bieten“, betont Geschäftsführer Michael Kubenz.

Niederlassungsleiter Olaf Fügemann ergänzt:

„Die Umzugsarbeiten und Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange. Für das operative Geschäft bedeutet der Umzug natürlich keine Unterbrechung. Wir freuen uns, auf dem neuen Gelände unseren Kunden die neuen zusätzlichen Lagerkapazitäten und Dienstleistungen zu präsentieren.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok